Siegfried Nohner
Fachgutachter für Schimmelpilzschäden 

Tutorial 1: Projekte.

Neben den Stammdaten (Termin und Projekt) werden nur die Daten erfasst, die mit den üblichen Handmessgeräten und durch Befragung der Nutzer ermittelt werden. Das hat den Vorteil, dass keine Pläne vorhanden sein müssen und eine Bauteilöffnung nicht erforderlich ist. 



Die Termin-ID kann nach dem Speichern nicht mehr verändert werden. Das gleiche gilt auch für die Projekt-ID, weil diese beiden Identifikations-Kennzeichen eindeutig sein müssen. Beide Kennzeichen können nur einmal vergeben werden.


Sehen wir uns die Eingabemaske für die Projektdaten im Detail an. 

Eingabe relevanter Wohnungsdaten; Volumen wird berechnet

Eingabe des gemessenen Außenklimas; Sättigungs- und Partialdruck werden berechnet; Möglichkeit zur Eingabe einer alternativen Te°C





Mit einem Klick auf das „i“-Symbol erscheint ein Hilfetext

 

Wird eine alternative Außentemperatur eingegeben und das Kästchen „anwenden“ aktiviert, werden die Bauteilberechnungen (ƒ-Rsi-Wert) auf der Grundlage der alternativen Temperatur durchgeführt.

Das Projekt kann als abgeschlossen markiert werden, wenn dies gewünscht wird. Diese Markierung dient lediglich informativen Zwecken und hat keine Auswirkungen auf die erneute Bearbeitung eines Projektes. Alle Eingaben werden mit einem Klick auf „Daten Speichern“ abgeschlossen. 

Projekte

Räume

Messorte

Auswertungen

E-Mail
Anruf